33 haben sich für ein Grundstück entschieden

Das Haller Neubaugebiet Weidenkamp brummt: 33 Bauherren haben sich bereits für ein Grundstück entschieden, 22 Familien haben sich eines reserviert. Täglich kommen neue Anfragen im Rathaus an.

Heinz-Udo Lakemper, bei der Stadt Halle (Westf.) zuständig für den Verkauf städtischer Wohnbaugrundstücke, ist „gut zufrieden“, was Nichtwestfalen eher als „sehr glücklich“ übersetzen würden. Binnen acht Wochen hat er rund 150 Interessenten angeschrieben, viele Dutzend Gespräche geführt und mehr als ein Drittel der Adressaten für das Bauen in Halle begeistern können. Knapp die Hälfte von denen wohnt bereits in Halle, etwas mehr kommen von außerhalb. Vor allem aus Steinhagen, Werther und Bielefeld. Auch zwei Grundstücke für Mehrfamilien-häuser sind bereits vergeben.

22 Bauinteressenten haben derzeit ihren Daumen auf dem gewünschten Grundstück, sind jetzt in Gesprächen bei Banken und Hausbauern unterwegs. Lakemper: „Die Reservierung ist eine Vorstufe der Zusage, sie verpflichtet die Bauinteressenten zu nichts, erlaubt aber, mit Geldge-bern und Handwerkern substanzielle Gespräche zu führen.“ Der eine oder andere werde vielleicht noch einen Rückzieher machen. Worin er kein Problem sieht, denn jeden Tag kommen neue Anfragen herein. Im Frühjahr soll es dann mit den Kaufverträgen weitergehen, sodass die ersten Bauinteressenten bald darauf mit dem Bau ihres Eigenheims beginnen können.

Infomaterial anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopakte „Weidenkamp“ per Post.

Informationen anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopaket „Weidenkamp“. Per Post erhalten Sie: Exposé Weidenkamp + Stadtportrait der Stadt Halle Westf. + Standort-Report Nr. 1 – Wirtschaft in Halle Westfalen. Geben Sie einfach hier Ihre Adresse ein:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße + Hausnummer

PLZ Ort

E-Mail-Adresse

Telefon (für evtl. Rückfragen)

(Spamschutz) Bitte tippen Sie die Zeichen des Bildes ab

captcha

×