Heimische Firmen werben um die Weidenkamp-Bauherren

Zwischen 25 und 30 Millionen Euro werden rund 100 Familien investieren, die demnächst im Haller Neubaugebiet Weidenkamp Häuser und Wohnungen bauen. Diese Zahlen hat jetzt eine überschlägige Kalkulation im Rathaus ergeben.

Wie es seit Jahren üblich ist, hat die Stadt Halle (Westf.) jetzt heimischen Unternehmen erneut Gelegenheit gegeben, zielgerichtet um neue Kunden zu werben: Als Partner des Baugebiets können sie ihre Angebote sowohl im Exposé wie auch in der Internetseite veröffentlichen. Dazu wird es Gelegenheit geben im Rahmen von Informationsveranstaltungen die künftigen Bauherren kennenzulernen. „Ein solches Partnerprogramm aufzulegen, ist für uns gelebte Wirtschaftsförderung“, sagt Jürgen Keil, Leiter des Fachbereichs Planen – Bauen – Umwelt im Rathaus.

Neun Unternehmen – Hausanbieter ebenso wie Handwerker oder Banken – haben das Angebot bereits angenommen. Sie nutzen damit nicht nur sich selbst, sondern unterstützen auch die professionelle Vermarktung des Baulands. „Wir haben sowohl bei der Bachweide wie auch am Berghof beste Erfahrungen mit einer umfassenden Kommunikation unter allen Beteiligten gesammelt“, berichtet Keil.  Unternehmen, die sich noch in die gerade anlaufende Vermarktungskampagne einklinken wollen, können bei Jutta Niemeyer im Haller KonText-Kontor (Tel. 05201 8178-85, E-Mail niemeyer@nullkontext.info) die Unterlagen anfordern.

 

Infomaterial anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopakte „Weidenkamp“ per Post.

Informationen anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopaket „Weidenkamp“. Per Post erhalten Sie: Exposé Weidenkamp + Stadtportrait der Stadt Halle Westf. + Standort-Report Nr. 1 – Wirtschaft in Halle Westfalen. Geben Sie einfach hier Ihre Adresse ein:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße + Hausnummer

PLZ Ort

E-Mail-Adresse

Telefon (für evtl. Rückfragen)

(Spamschutz) Bitte tippen Sie die Zeichen des Bildes ab

captcha

×