Innovativer Lärmschutz für Neubürger

HalleWestfalen. 15. Juni 2015. 560.000 Euro investierte die Stadt Halle in den Lärmschutz des neuen Baugebiets Weidenkamp. Die neuartige Konstruktion zwischen der Bachweide und der Neulehenstraße schützt dabei nicht nur vor Lärm, sondern hat durch ihre Bauweise viele weitere Vorteile hat.
Recht simpel sieht sie aus, die neue Lärmschutzwand am Künsebecker Weg. Doch wer genau hinsieht kann die Komplexität des Bauwerks erkennen. Auf einem gut einen Meter hohen Erdpodest, das in der Mitte mit Kalkschotter bedeckt ist, steht eine drei Meter hohe Wand aus zwei Stahlgerüsten. „Ein aufwändiges Fundament war dabei nicht nötig“, erklärt Eckhard Hoffmann vom Bauamt der Stadt Halle.
Die Befüllung der mit einem Folienflies ausgelegten Konstruktion erfolgte hauptsächlich mit Muttererde. An den Endstücken bei Ein- und Ausfahrten hat die Wand Natursteine als Inhalt. „Das bringt mehr Stabilität und eine schöne Optik“, sagt Hoffmann. Und diese soll in den kommenden Tagen auch noch eine Aufwertung erhalten. Denn die Wand hat als Dach einen Grünstreifen und wird durch Löcher im Folienflies bepflanzt. Dabei werden Pflanzen eingesetzt, die nur bei der Anzucht eine künstliche Bewässerung benötigen. „Wir setzen über die gesamte Länge Arten ein, die besondere Situationen wie Hitze, Frost und Fahrtwind gut vertragen und robust sind“, erklärt Hoffmann. Ein weiterer Vorteil der grünen Wand ist, dass Kinder nach der Vollbepflanzung nicht mehr hinaufklettern können. Ein geringer Pflegeaufwand und die damit verbundene lange Lebensdauer runden das Konzept der neuen Lärmschutzwand am Weidenkamp ab.

Bei der Befüllung: Unterschiedliche Materialien bringen der neuen Lärmschutzwand am Weidenkamp eine schöne Optik.

Bei der Befüllung: Unterschiedliche Materialien bringen der neuen Lärmschutzwand am Weidenkamp eine schöne Optik.

Infomaterial anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopakte „Weidenkamp“ per Post.

Informationen anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopaket „Weidenkamp“. Per Post erhalten Sie: Exposé Weidenkamp + Stadtportrait der Stadt Halle Westf. + Standort-Report Nr. 1 – Wirtschaft in Halle Westfalen. Geben Sie einfach hier Ihre Adresse ein:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße + Hausnummer

PLZ Ort

E-Mail-Adresse

Telefon (für evtl. Rückfragen)

(Spamschutz) Bitte tippen Sie die Zeichen des Bildes ab

captcha

×