Nur noch ein Grundstück frei

In nicht einmal zwölf Monaten hat die Stadt Halle 73 Familien gefunden, die im neuen Quartier Weidenkamp leben wollen. Die letzten acht Grundstücke sind reserviert; derzeit ist nur noch eines frei. Dies teilte jetzt Heinz-Udo Lakemper, Baulandmanager im Haller Rathaus, mit.
So lautet seine aktuelle Bilanz: 47 Bauplätze sind bereits verkauft. Mehr als 25 Häuser sind aktuell in Bau, einige Richtfeste wurden bereits gefeiert, viele neue Bewohner werden Weihnachten in ihrem neuen Haus feiern können. 17 derzeit noch brach liegende Bauplätze sind fest zugesagt, dafür werden derzeit die Notartermine vereinbart. Weitere acht Familien haben sich ein Grundstück reservieren lassen, arbeiten noch an ihrer Finanzierung.

Nach der vorläufigen Bilanz wohnt knapp die Hälfte der Bauherren (34 von 73) bereits in Halle; die meisten davon dürften nach ihrem Umzug ins Eigenheim eine Mietwohnung hinterlassen. 10 der neuen Weidenkamp-Familien ziehen aus Bielefeld zu, neun aus Werther, fünf aus Steinhagen, vier aus Gütersloh, je zwei aus Borgholzhausen und Harsewinkel. Sieben Familien kommen aus größerer Entfernung, um sich in der Lindenstadt niederzulassen.

Ab November 2013 wurden Reservierungen angenommen, im März 2014 die ersten Grundstücke verkauft. „Die extrem hohe Geschwindigkeit der Weidenkamp-Vermarktung beweist, wie groß die Nachfrage nach Kaufgrundstücken in Halle ist“, sagt Lakemper. Und die ist noch nicht befriedigt: 22 Interessenten führt Heinz-Udo Lakemper bereits in einer neuen Liste. Die Haller Stadtplaner arbeiten bereits mit Hochdruck am nächsten Wohnquartier namens „Gartnischkamp“. Es soll sich nördlich an den Weidenkamp anschließen und wird begrenzt durch den Künsebecker Weg im Süden, die Schloerstraße im Westen, die Haller-Willem-Bahnlinie im Norden sowie die Neulehenstraße im Osten. Auch in diesem Quartier werden zwischen 75 und 100 Häuser gebaut werden können. Bis zur Realisierung wird es aber wohl noch eineinhalb bis zwei Jahre dauern.

Wenige freie Baugrundstücke gibt es aktuell noch in der Neubausiedlung „Am Berghof“. Die Eigentümerin vergibt die Grundstücke am Teuto-Südhang jedoch nur auf Erbpacht, was angesichts der niedrigen Zinsen kaum ein Bauwilliger für eine kluge Alternative zum Grundstückskauf hält.

Ein halbes Dutzend Baukräne drehen sich zur Zeit über dem Haller Neubaugebiet Weidenkamp, an 25 Häusern wird schon kräftig gebaut; die ersten Familien werden vor Weihnachten einziehen können.

Ein halbes Dutzend Baukräne drehen sich zur Zeit über dem Haller Neubaugebiet Weidenkamp, an 25 Häusern wird schon kräftig gebaut; die ersten Familien werden vor Weihnachten einziehen können.

Infomaterial anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopakte „Weidenkamp“ per Post.

Informationen anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopaket „Weidenkamp“. Per Post erhalten Sie: Exposé Weidenkamp + Stadtportrait der Stadt Halle Westf. + Standort-Report Nr. 1 – Wirtschaft in Halle Westfalen. Geben Sie einfach hier Ihre Adresse ein:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße + Hausnummer

PLZ Ort

E-Mail-Adresse

Telefon (für evtl. Rückfragen)

(Spamschutz) Bitte tippen Sie die Zeichen des Bildes ab

captcha

×