Quadratmeterpreise fein austariert

Im südöstlichen Teil des Weidenkamps, der jetzt gerade erschlossen wird, sind jetzt die Preise pro Quadratmeter überprüft und neu festgelegt worden. Es wird dabei vier Kategorien geben. 95 Euro kosten die Grundstücke in den ersten etwa vier Reihen am Künsebecker Weg. Darin enthalten ist bereits eine je nach Entfernung gestaffelte Vorauszahlung auf die Baukosten der Lärmschutzanlage. 110 Euro werden für die Top-Grundstücke  im südlichen und westlichen Teil des Weidenkamps aufgerufen, die ein Grünstreifen von der Neulehenstraße und von der Wiesenstraße trennt. Alles, was mitten im Gebiet liegt, wird 100 Euro je Quadratmeter kosten.

Alle Grundstücke müssen Kanalanschlussbeiträge in Höhe von 3,00 Euro pro Quadratmeter sowie die Kosten der Kanalgrundstücksanschlussleitungen in Höhe von ca. 1.000 Euro pro Bauplatz zahlen. Hinzu kommt außerdem für alle Grundstücke eine Vorauszahlung auf den Erschließungsbeitrag (Straßenbau) in Höhe von 23,00  Euro. Besitzer von Grundstücken, die an zwei Straßen oder Wegen liegen, müssen – so fordert es das Gesetz – zwar für beide Straßen zahlen, erhalten aber einen Beitragsnachlass. Außerdem erfolgt eine Verminderung des Kaufpreises in Höhe von 6,50 Euro pro Quadratmeter. Das Ziel der kompliziert erscheinenden Kaufpreis-Karte ist einfach: „Wir wollen mit dieser Staffelung die Lasten so gerecht wie eben möglich verteilen und alle Bauplätze attraktiv für Bauinteressenten anbieten“, so Heinz-Udo Lakemper im Haller Rathaus.

Infomaterial anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopakte „Weidenkamp“ per Post.

Informationen anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopaket „Weidenkamp“. Per Post erhalten Sie: Exposé Weidenkamp + Stadtportrait der Stadt Halle Westf. + Standort-Report Nr. 1 – Wirtschaft in Halle Westfalen. Geben Sie einfach hier Ihre Adresse ein:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße + Hausnummer

PLZ Ort

E-Mail-Adresse

Telefon (für evtl. Rückfragen)

(Spamschutz) Bitte tippen Sie die Zeichen des Bildes ab

captcha

×