Straßennamen festgelegt

Die Straßennamen für das Baugebiet Weidenkamp wurden jetzt vom Bauauschuss des Haller Stadtrats ausgewählt. Der Straßenring im nördlichen Bereich – der vielen Hallern auch als Zirkuswiese bekannt ist – soll „Anne-Frank-Weg“ heißen. Der Stichweg, der von der Wiesenstraße in die Mitte des ehemaligen Hofgeländes führt, wird „Potthoffs Hof“ heißen. Auch die Straßen und Wege in der Hauptfläche des Weidenkamps werden an berühmte Frauen erinnern: Der Hauptweg, der Wiesenstraße und Künsebecker Weg verbindet, heißt künftig Droste-Hülshoff-Weg, von diesem geht südöstlich der Käthe-Kollwitz-Weg ab. Die südliche Querstraße wurde in Hedwig-Dohm-Weg benannt. Dieser wird durch den Hildegard-von-Bingen-Weg wieder mit dem Droste-Hülshof-Weg verbunden. Die davon in Richtung Westen abzweigende Stichstraße mit Wendehammer trägt den Namen Klara-Schumann-Weg. Der bislang namenlose Verbindungsweg zwischen Wiesenstraße und Künsebecker Weg, der südlich das Baugebiet umfasst, wird künftig auch Neulehenstraße heißen. Das nicht weit davon entfernte Verbindungsstück zwischen Maschweg und Wiesenstraße wurde in Hökers Wiesen umbenannt.

Bei Wikipedia finden Sie mehr Informationen zu den mit den neuen Haller Straßennamen geehrten Personen:

Anne Frank

Annette von Droste-Hülshoff

Käthe Kollwitz

Hedwig Dohm

Klara Schumann

Hildegard von Bingen

Infomaterial anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopakte „Weidenkamp“ per Post.

Informationen anfordern

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Infopaket „Weidenkamp“. Per Post erhalten Sie: Exposé Weidenkamp + Stadtportrait der Stadt Halle Westf. + Standort-Report Nr. 1 – Wirtschaft in Halle Westfalen. Geben Sie einfach hier Ihre Adresse ein:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße + Hausnummer

PLZ Ort

E-Mail-Adresse

Telefon (für evtl. Rückfragen)

(Spamschutz) Bitte tippen Sie die Zeichen des Bildes ab

captcha

×